»177
Hochschule 
Wismar

Neubau und Grundsanierung Lehr- und Institutsgebäude

Der Fachbereich „Bauingenieurwesen und Kompetenzzentrum Bau M-V“ der Hochschule Wismar wurde um ein Lehrgebäude erweitert. Bei dem Erweiterungsbau handelt es sich um den Abbruch und die Sanierung bestehender Gebäude, sowie die Ergänzung um einen Neubauteil.

Text: L & L Lepel & Lepel Architekten aus Köln, diese zeichnen für den Wettbewerbsgewinn und sind für die Planung und Oberbauleitung verantwortlich, darüber hinaus erbringt Heske Hochgürtel Lohse Architekten die Leistungsphasen 6 bis 8 vor Ort.

Fakten

Bauherr: 
Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern, GB Schwerin 
Baubeginn: 11/2011
Fertigstellung: 12/2015
Bruttogeschossfläche: 5.851 qm 
Bruttorauminhalte: 33.171 cbm
LPH 1 - 5: Lepel & Lepel Architekten, Köln
LPH 6 - 8: Heske Hochgürtel Lohse Architekten, Waren (Müritz)
Fotos: bildraum.com, Stephan Baumann, Karlsruhe